Freizeitaktivitäten für Ihren Urlaub auf Hiddensee

Freizeitaktivitäten für Ihren Urlaub auf Hiddensee

„Abschalten“ auf Hiddensee

Wer auf der Überfahrt nach Hiddensee bei strahlendem Sonnenschein und mit klarer Seeluft um die Nase noch nicht allen Alltagsstress hinter sich lassen konnte, der sollte, gleich nach dem er die Koffer in der Ferienwohnung abgestellt hat, zum Meer gehen und seine nackten Füße in Sand und Brandung tauchen. Wenn man den Sand zwischen den Zehen und das kühle Wasser an den Knöcheln gespürt hat, spätestens dann hat man die lange Anfahrt, die Arbeit daheim und all die Nachrichten auf dem Smartphone hinter sich gelassen.
Eigentlich würde es schon reichen, jeden Morgen vor dem Frühstück ein erfrischendes Bad in der Ostsee zu nehmen, sich mit dem Frühstück in unserer von morgenlicht goldgetünchten Veranda zu stärken und dann einen ruhigen Spaziergang durch unberührte Landschaften zu machen, um einen vollkommen erholsamen Urlaub zu verbringen. Wer das Meer am Morgen scheut oder mehr Abwechslung in seinen Urlaubstagen schätzt, kommt auf Hiddensee aber auch nicht zu kurz.

Urlaub in Kloster

Gerade der idyllische Urlaubsort Kloster bietet mit seiner Lage am Fuße des Swantjeberges und seiner Tradition als Rückzugsort von Dichtern und Denkern die perfekte Mischung für jeden Feriengast. Die Dorfstraße ist gesäumt von hohen Bäumen, schönen Cafe´s und Galerien. Hier findet sich auch die zauberhafte Inselkirche, welche mit ihrer blau gestrichenen und mit weißen Rosen verziehrten Decke eine archtiekonische Besonderheit für den Ostseeraum darstellt. Läuft man vom Hafen an der schönen Terasse des traditionsreichen Hotels Hitthim vorbei bergauf, kommt man zur inseleigenen Gärtnerei „Sturm“ für deren frische, auf Inselboden gewachsenen Salate sich schon so mancher Urlauber aus Neuendorf auf den Weg nach Kloster macht. Für den anderen sind die handwerklich gebackenen Brötchen der Bäckerei „Kasten“ ein Grund dafür, sich durch den unberührten Inselmorgen nach Kloster zu begeben. Unsere Gäste brauchen dafür nicht aus dem Haus zu gehen, denn diese Köstlichkeiten wartet jeden morgen frisch beim Frühstücksbuffet auf Sie.
Eine weitere Besonderheit der autofreien Insel Hiddensee sind die vielen Kutschen und Pferdefuhrwerke. Über ihre Nutzung als Transportmittel für Material aller Art hinaus werden sie heute vor allem für Kremserfahrten genutzt. Von großen Fuhrwerken für Touristengruppen bis zur liebevoll restaurierten Hochzeitskutsche lassen sich diese für Ausflüge über die schöne Insel mieten. Der Fuhrmannshof Neubauer in Kloster bietet außerdem geführte Ausritte über die Insel und Ponyreiten für die kleinen Inselbesucher an.
Für die kulturbegeisterten unter den Urlaubern finden sich in Kloster vom Hafen bis zum Strand verschiedenste Möglichkeiten, anregende Urlaubserinnerungen zu sammeln. Dafür können wir insbesonder die „Galerie Dwarslöper“, das Gerhard Hauptmannn Haus und das Inselmuseum, welches den Hiddenseer Goldschatz beherrbergt, empfehlen. Häufig finden auch musikalische Veranstaltungen in der Inselkirche statt.

Kloster als Ausgangspunkt vielseitiger Unternehmungen

Für die naturbegeisterten unter den Urlaubern gibt es neben ausgiebigen Strandspaziergängen verschiedene Möglichkeiten, die unverwechselbare Landschaft Hiddensees zu erkunden. Im Norden erwarten sie die bewaldeten Berge, der begehbare Leuchturm, der Blick von der Steilküste über die weite Ostsee und der Inselblick, von dem aus die Insel in ihrer ganzen Schönheit zu überblicken ist. Außerdem kann man von Kloster aus auf einem ruhigen und abgelegenen Weg gen Nordosten durch Hiddensees kleinste Ortschaft namens Grieben zum Bessin radeln. Der Bessin ist eine flache Landzunge, die strikt unter Naturschutz steht und lediglich von frei grasenden Schafen und seltenen Wanderern besucht wird. (Mehr zur Natur Hiddensees erfahren Sie hier! Vielleicht ein Link zur Unterseute Natur?) Gen Süden erwarten den Inselbesucher die Orte Vitte und das 7 km entfernte Fischerdorf Neuendorf. Vitte ist mit dem Rathaus, dem größten Hafen, der Surf- und Sailschule und einem größeren Supermarkt ein sehr lebendiges Örtchen ist. Hier findet sich seit neustem auch ein Museum zu der „Seebühne“, in der große und kleine Urlauber eindrucksvolle Puppenspielkunst genießen können. Der Strand in und um Vitte ist weiß und breit. Er lädt zum Baden, Buddeln und geselligem Volleyballspiel ein.
In Neuendorf hingegen spührt man den ursprünglichsten Geist Hiddensees als beschauliche Fischerinsel noch am deutlichsten. Hier gibt es zwischen den reetgedeckten Fischerkaten nur unbezäunte Wiesen, den Deich und das Meer.
Wenn Sie Fragen zu der Organisation von Freizeitaktivitäten für ihren Urlaub auf Hiddensee haben, sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne.

2018-04-13T12:12:43+00:00 Natur und Freizeit|

About the Author: